Bist du bereit, für deinen Markenaufbau von Social Media -Kanälen zu profitieren?

Markenaufbau ist ein muss.

 

Mit einer bekannten Marke erreichst du mehr Besucher.

Eine gute Marke verschafft dir mehr Kunden.

Markenaufbau lässt deinen Umsatz wachsen.

#[DIY] Markenaufbau Strategien für mehr Besucher

– mehr Traffic – mehr Kunden – mehr Einnahmen:

und viel mehr Erfolg für DICH

#1 [DIY] Markenaufbau Strategie

Mehr Besucher für deinen Blog / deine Webseite

Hier geht es um eine brisante Frage, vermutlich die brisanteste Frage überhaupt:

#14 [DIY] Markenaufbau Strategien für mehr Besucher – mehr Traffic – mehr Kunden – mehr Einnahmen: und viel mehr Erfolg für DICHWie finden die Besucher, Interessenten, Lösungssucher deine Webseite / deinen Blog?

Dazu möchte ich dir etwas in Erinnerung rufen, das ich immer wieder erwähne und das wir uns wieder zunutze machen können, nämlich die Motivation, warum Menschen überhaupt eine Suchmaschine besuchen.

Hast du diese Gründe noch im Kopf?

Du liegst genau richtig:

Um sich zu unterhalten oder um ein Problem zu lösen.

Beide Motivationsgründe können und werden wir mit meinen [DIY] „Treue Helfer“ -Strategien bedienen, wobei du mit den Suchenden, die ein Problem lösen wollen, mehr anfangen kannst.

Beide Motivationsgründe können und werden wir mit meinen [DIY] Strategien bedienen, wobei du mit den Suchenden, die ein Problem lösen wollen, mehr anfangen kannst.

Weil diese Menschen, für die Lösung ihres Problems, zu bezahlen bereit sind.

Sie haben eine hohe Kaufbereitschaft.

Auch das haben ich schon einmal kurz angesprochen:

Wer ein Problem hat und in den Suchmaschinen nach Lösungen sucht, ist auch bereit, Geld für eine Lösung auszugeben.

#2 [DIY] Markenaufbau Strategie

Traffic-Quellen

Optimierten & Abgestimmten  -Traffic für deinen Blog zu erzielen, ist eine der wichtigsten Aufgaben für deinen Markenaufbau.

Optimierten & Abgestimmten -Traffic für deinen Blog zu erzielen, ist eine der wichtigsten Aufgaben für deinen erfolgreichen Markenaufbau.

Konzentrieren wir uns daher folgend auf erprobte Traffic -Strategien, die dir die Türen der Suchmaschinen und der Social Media -Kanäle, öffnen werden.

 

Bist du bereit?

Dann viel Spaß und Erfolg mit der Umsetzung meiner „Treue Helfer“ -Strategie für dein Blog-Business 😉

#3 [DIY] Markenaufbau Strategie

Suchmaschinen

Sehr erbauend ist natürlich der Gedanke, dass deine Besucher deine Webseite über Suchmaschinen wie Google, Pinterest, Bing oder Yahoo finden.

Wie man es anstellt, im Google-Ranking möglichst auf die vordersten Plätze zu gelangen, ist ein Studium für sich, zu dem es ganze Bücher gibt.Ein Aberglauben möchte ich gleich zu Beginn ausräumen:

Nein, Google reiht deinen Artikel mit dem Titel „Wie werde ich zu einem Profi-Fußballspieler“ nicht sofort, nachdem du ihn veröffentlicht hast, auf Seite 1 der Ergebnisse zum Suchbegriff „Profi-Fußballspieler“.

Wie man es anstellt, im Google-Ranking* möglichst auf die vordersten Plätze zu gelangen, ist ein Studium für sich, mit denen ganze Bibliotheken gefüllt werden könnten. 

Allerdings ist es ein sehr unpräzises Studium, weil niemand (außer Google selbst) genau weiß, wie der Google-Algorithmus, der entscheidet, was ganz vorne landet, wirklich arbeitet.

#4 [DIY] Markenaufbau Strategie

Suchmaschinenoptimierung

Google und Pinterest (Pinterest ist eine Suchmaschine für Bilder) sind wichtige Lieferanten neuer Webseiten-Besucher, aber meist nur auf lange und beständige Sicht betrachtet.Google und Pinterest (Pinterest ist eine Suchmaschine für Bilder) sind wichtige Lieferanten neuer Webseiten-Besucher, aber meist nur auf lange und beständige Sicht betrachtet.

Es würde den Rahmen dieses Beitrages bei Weitem sprengen, wenn ich hier die Strategien der sogenannten Suchmaschinenoptimierung erklären würde.

In meinem [DIY]: DO IT YOURSELF: Der 6 Bausteine-Plan für deinen Erfolg im Online-Business -Mitglieder-Bereich, gibt es jede Menge weiterführenden Lesestoff dazu.

Und ich habe noch eine gute Nachricht für dich:

Du musst dich nicht auf Google verlassen um erfolgreich zu werden. 😉

#5 [DIY] Markenaufbau Strategie

Social Media

Die Social Media -Kanäle sind für erfolgreiche und nachhaltige Blogs (auch für meinen 🙂 ) ein starker Traffic-Lieferant*

Die Social Media -Kanäle sind für erfolgreiche und nachhaltige Blogs (auch für meinen) ein starker Traffic-Lieferant.

Pinterest, Google+, Twitter, XING, Facebook & Co. können dir, wenn du sie richtig und gezielt einsetzt,

kräftig beim Blog -Start;

und beim fortwährenden Steigern deines Webseiten -Traffic helfen.

#6 [DIY] Markenaufbau Strategie

Virale Variationen nutzen

Dazu habe ich die sogenannte „Treue Helfer“ -Strategie eingesetzt, die schon bei einigen von mir unterstützten Webseiten den entscheidenden Unterschied gemacht hat.

Meine [DIY] Social-Media-Strategie „Treue Helfer“ erfordert eine handvoll Planung und vor allem soziale Kommunikationsfähigkeit.

Das Bedeutende daran ist, dass du dafür in anfangs kein Geld brauchst, sondern die viralen Variationen und Wege nutzt, um Menschen auf deine Webseiten zu holen.

Meine [DIY] Social-Media-Strategie „Treue Helfer“ erfordert eine handvoll Planung und vor allem soziale Kommunikationsfähigkeit.

Das wirst du aber als zukünftiger Blogger ohnehin lernen müssen.

Mein „Treue Helfer“ -System fußt darauf, dass dich deine Freunde und Bekannte auf Facebook, Google+, Twitter, LinkedIn, Pinterest & Co. eine Zeit lang (nicht allzu lange) bei deinem Blog -Start unterstützen.

Es geht darum, dass sie dich mit ihren Likes und Kommentaren, bei der Verbreitung deiner Inhalte und Blog -Artikel helfend begleiten.

Grundvoraussetzung ist ein Social Media -Freundeskreis, der aber nicht zwingend sehr groß sein muss.

Sobald du mehr als 100 Kontakte auf Facebook und Co. hast, kann meine „Treue Helfer“ -Strategie bereits bestens funktionieren.

#7 [DIY] Markenaufbau Strategie

Die „Treue Helfer“-Strategie

Ganz gleich, ob du rundum neu startest oder deinen Webseiten einen gehörigen Promotion -Kick einimpfen willst, die Methodik ist ganz einfach.

#7 [DIY] Markenaufbau Strategie Die „Treue Helfer“-StrategieSobald du einen Beitrag veröffentlichst, kontaktierst du einige deiner „Treue Helfer“ und bittest sie, den Artikel auf den Social -Kanälen zu teilen, und das am besten möglichst zeitgleich.

Du kennst doch die Sendung auf RTL – die mit den Dominosteinen …

Meine [DIY] „Treue Helfer“ -Strategie ist vergleichbar mit ein paar Dominosteinen, die umfallen und immer mehr Steine mit sich reißen:

Eine Handvoll deiner „Treue Helfer“ teilt auf verschiedenen Social -Kanälen, interessierte Menschen sehen das, lesen, liken, teilen auch, und wiederum weitere sehen es und so weiter und so fort …

#8 [DIY] Markenaufbau Strategie

Der Mittelsmann

Zunächst suchst du dir für meine „Treue Helfer“ -Strategie Freunde und Bekannte, die dich unterstützen.

#8 [DIY] Markenaufbau Strategie Der Mittelsmann

Menschen, die dich kennen, dir nahe stehen und dir deinen Erfolg auch gönnen.

(Merke: mache einen Bogen um die Pessimisten, denn die machen dir das Online-Unternehmer-Leben nur unnötig schwer! 😉 Dein Glaube und Mut, sind das wichtigste, dass du für deinen Erfolg im Online-Business wirklich brauchst. )

Gehe aber bitte bei dieser Gruppe sehr behutsam vor.

Denn hier hast du die größten Möglichkeiten, kannst aber natürlich auch schnell deine Freunde und Bekannte nerven …

#9 [DIY] Markenaufbau Strategie

33 gute Freunde

Es hat sich als sinnvoll erwiesen, 33 enge Freunde festzulegen, von denen du denkst, dass sie interessant finden, was du tust, und die bereit sind, dich zu unterstützen.

#9 [DIY] Markenaufbau Strategie 33 gute FreundeDabei ist es nicht so entscheidend, ob sie sich selbst für dein Thema begeistern.

Sie sollen nur deine Webseite weiterempfehlen, selbstverständlich nur unter der Voraussetzung, dass sie das wollen und von der Qualität deines Blogs überzeugt sind.

Deine Freunde dürfen sich nicht „ausgenutzt“ vorkommen, und das darf auch nicht deine Absicht sein.

Erkläre deinen Freunden und Bekannten, wie sehr dir dein Blog  -Projekt am Herzen liegt und wie wichtig ihre Hilfeleistung für dich ist.

Eines sollte dir klar sein:

Echte Freunde sind echte Freunde, und bleiben dies auch, egal wie viel oder wie wenig sie dich unterstützen mögen.

Meine 33 gute Freunde haben sich von der Qualität meiner Beiträge überzeugt und mir in der Anfangsphase ihre Weiterempfehlung´s -Hilfe zugesagt,  die Beiträge beim Erscheinen in ihren Social – Netzwerken zu teilen.

Eine Statistik besagt, dass die meisten Facebook-Nutzer über 300 Freunde haben.

Das bedeutet, dass ein Weiterempfehlen von 33 Freunden potenziell über 7000 Facebook-Nutzer erreichen kann.

Wenn deine Freunde das einige Male tun, kommt allein dadurch ein viraler Marketing -Effekt zustande.

Deshalb solltest du deine Helfer so oft wie möglich darüber informieren, wenn ein neuer Artikel auf deinem Blog erschienen ist.

Deine guten Freunde sind quasi die Stützpfeiler meiner „Treue Helfer“ -Strategie, weil sie immer weitere Dominosteine, immer schneller umwerfen und dich somit mit einen Turbo, in deiner Markenaufbau -Strategie beglücken werden.

#10 [DIY] Markenaufbau Strategie

100 Facebook-Freunde

Dein nächster Schritt besteht aus einer Auswahl von rund 100 anderen Facebook-Freunden, die du nur flüchtig kennst und die dich und/oder deine Arbeit trotzdem schätzen.

#10 [DIY] Markenaufbau Strategie 100 Facebook-FreundeIch nenne sie den magischen Stab. Diese Freunde kontaktierst du seltener als deine engeren Botschafter.  Es ist ratsam bei deinem Start jeden dieser Kontakte in den ersten sechs Wochen gelegentlich zu kontaktieren.

 

Auch hier gilt es zu beachten, dass du niemandem zu häufig kontaktierst und ihnen immer nur respektvoll dein Anliegen vorbringst.

 

Wenn jemand sich für deine Online-Arbeit nicht interessiert, respektiere seine Entscheidung und lass die private Beziehung nicht darunter leiden.

 

Denn wenn dein Blog gut ist, wird er deinen Freunden und Bekannten natürlich gefallen oder sie kennen jemanden, dem sie deinen Blog weiterempfehlen können und es auch von sich aus wollen.

 

Sehr empfehlenswert für deine Social Marketing -Strategie, ist das Standardwerk von Corina Pahrmann und Wibke Ladwig:

Social Media Marketing – Strategien für Twitter, Facebook & Co*

#11 [DIY] Markenaufbau Strategie

Das Rad zum rollen bringen

Du kannst dir wahrscheinlich schon vorstellen, dass allein die Facebook -Maßnahme das Rad zum rasen bringen kann.

#11 [DIY] Markenaufbau Strategie Das Rad zum rollen bringenDein Blog und somit dein Projekt gewinnt dadurch schnell an Bekanntheit und beschenkt dich mit neuen Zahlungswilligen Kunden.

 

Denn sobald das Rad mal rollt, übernehmen dein Content und deine Beiträge zu deiner Dienstleistung und holen immer mehr Menschen (potenzielle Kunden) auf deine Webseite / deinen Blog!

 

Probiere es aus und du wirst schon sehen was du davon hast:

Ich drücke dir die Daumen!    😉

 

#12 [DIY] Markenaufbau Strategie

Facebook-Gruppen

Facebook Gruppen sind dir sicherlich ein bekannter Begriff – nicht war?

#12 [DIY] Markenaufbau Strategie Facebook-GruppenAuf Facebook findest du Gruppen, virtuelle Orte, an denen sich Menschen mit vergleichbaren Interessen austauschen.

Ein wichtiger Schritt einer Facebook-Strategie besteht darin, Gruppen zu finden, in denen sich Menschen tummeln, die sich für dein oder ein ähnliches Thema bereits interessieren und vielleicht auch aus ihrer Grundhaltung heraus Interesse an deinem Projekt zeigen könnten.

Hier solltest du ein wenig um die Ecke denken und dir Gedanken zum Thema Zielgruppe machen:

Wo ist deine Zielgruppe jetzt und mit welcher Leckerei möchtest du diese Gruppe zu deiner Dienstleistung locken?

 

 

Wenn du Beispielweise einen Blog über Bonsai -Zucht schreibst,

-dann suche nicht nur „Bonsai-Gruppen“ auf Facebook.

 

Vermutlich sind Menschen, die sich für Bonsai (dekorative Zimmerpflanzen) interessieren, ebenfalls in „Schöner-Wohnen-Gruppen“ zu finden. Je breiter du dich aufstellst desto mehr Traffic wirst du auf deine Webseiten locken.

Oder schreibst du beispielsweise über Selbstfindung, dann ist deine Zielgruppe ebenfalls in Gruppen über persönliche Weiterentwicklung, Achtsamkeit oder Entspannungstechniken zu finden.

 

Gruppen auf Facebook haben ihre eigenen Vorschriften.

 

In manchen ist es erwünscht, die eigenen Blog-Artikel zum Thema passend zu verbreiten, in anderen ist dies unerlaubt.

 

Hier solltest du eines unbedingt Beachten:

Spam deine Facebook-Gruppen nicht voll!

Gruppen haben eigene Beweggründe und sind erst in zweiter Instanz an deinen Dienstleistungen interessiert.

Sei sparsam mit deinen Posts.

Sonst werfen sie dich aus diesen Gruppen schneller werfen als es dir lieb ist

#13 [DIY] Markenaufbau Strategie

Keine übertriebene Werbung

Mach keine übertriebene keine Werbung für dich, sondern diskutiere, unterstütze, hilf mit und stelle nur nebenbei dein Projekt vor.

#13 [DIY] Markenaufbau Strategie Bitte keine übertriebene WerbungHin und wieder wird dir Wind um die Ohren blasen, in Form von Kommentaren und neidischen Äußerungen, doch die eine oder andere Facebook-Gruppe wird dich sicher auch begeistert bei deinem Projekt unterstützen.

Das wichtigste für dich sollte unbedingt sein, dass du stets freundlich bleibst und auch so, mit allen deinen Facebook-Kontakten kommunizierst.

 

Dann kann in der Regel für dich nichts mehr schief gehen. 😉

#14 [DIY] Markenaufbau Strategie

Planung & Durchführung

Plane nun sorgfältig, wann du deine Artikel auf Facebook & Co. verteilst und wann deine Helfer und Freunde sie verteilen sollen.

#14 [DIY] Markenaufbau Strategie Planung & DurchführungUm deine Reichweite zu erhöhen, empfehle ich dir ebenfalls weitere Kanäle, wie Twitter, Pinterest, XING, Google+, LinkedIn etc., begleitend einzusetzen.

Verteile nicht alles auf einmal, sondern streue denselben Artikel über verschiedene Tage und Tageszeiten und überprüfe stets, welche Quellen dir den meisten Besucherstrom gebracht haben.

Nach einer gewissen Erprobungsphase bekommst du ein Gefühl dafür, wann du wo welche Information in welcher Art verbreiten solltest.

Auch hier gilt: Probieren geht über studieren. 😉

#15 [DIY] Markenaufbau Strategie

Tägliche Aufgaben

Aus den Erfahrungen deiner Aktivitäten in den Social -Kanälen erstellst du eine tägliche Aufgaben-Liste.

#15 [DIY] Markenaufbau Strategie Tägliche AufgabenFührst Buch, wo was wann wie veröffentlicht wurde, und dokumentierst ebenfalls, wann deine Helfer und Freunde verteilen oder wann du in welcher Gruppe was veröffentlicht hast.

Und ich kann nicht oft genug wiederholen:

Achte bitte immer darauf, den Menschen nicht mit deinen Beiträgen auf die Nerven zu gehen.

Sonst wird diese Strategie kontraproduktiv und du wirst jeher Traffic verlieren anstatt welchen zu generieren.

Das Wichtigste sollte für dich nach wie vor der Nutzen für deine Kunden sein.

 

Denn wenn der Nutzen für deine potenziellen Kunden großartig ist, dann steht deinem nachhaltigen Markenaufbau nichts mehr im Weg!

Lass es Dir gut gehen!

Dein Sergie Schlegel